Forscherzeit

Kinder sind kleine Entdecker. Wir nehmen uns Zeit uns mit verschie­denen Phänomenen unserer Umwelt zu beschäftigen. Fragen, die bei den Kindern dazu ganz natürlich auftreten, werden beantwortet, da die Experimente auf die jeweilige Altersstufe abgestimmt und ansprechend aufbereitet sind. In der Gruppe sammeln wir Vermutungen – danach geht es ans „Ausprobieren“.

Nach der Forscherzeit werden die Beobachtungen zusammengetragen, und die Ergebnisse mit Zeichnungen, kurzen Texten oder einem Ergebnissatz dokumentiert.

Forscherzeit gibt es zu folgenden Themen: Magnetismus, Wasser (Oberflächenspannung, Löslichkeit, Sinken und Schwimmen), unsere Sinne, Luft. Wunschthemen können frühzeitig angefragt werden.

Zielgruppe: 1. - 7. Klasse
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Zeit: ganzjährig
Kosten: 140 € pro Klasse
Information & Anmeldung:  
www.umweltbildung-wegscheide.de
Projektleitung: Barbara Pfeiffer