Urmenschen in der Steinzeit

Mit Feuerstein, Holz und Leder arbeiten

Wie lebten die Urmenschen? Wie sahen sie aus? Knochen interpretieren, Feuersteinklingen schlagen, mit Speer & Speerschleuder sowie Pfeil & Bogen schießen, Steinzeit­schmuck selbst herstellen - das alles sind Bestandteile dieser Nachmittagsaktion.
Anhand verschiedener steinzeit­licher Objekte erfahren die Schüler/-innen wie sich die Menschen entwickelten, wie sie aussahen und wie sie in der Eiszeit überleben konnten.
Die Bearbeitung von Feuerstein und die „Jagd auf ein Rentier“, sind die Höhepunkte. Im handwerklichen Teil kann sich jeder ein Andenken (Steinzeitschmuck) aus Leder und Naturmaterial erstellen.

Zielgruppe: Ab 3. Klasse
Dauer: ca. 3 Stunden
Zeit: nach Vereinbarung
Kosten: 150 € pro Klasse (inkl. Material)
Information & Anmeldung:  
www.umweltbildung-wegscheide.de
Projektleitung: Ilka Bäcker, Maren Nowak