Abenteuer Wegscheide

Natur- und landschaftsbezogene Erlebnispädagogik für Schulklassen

Kinder und Jugendliche brauchen Abenteuer! Sie lassen Grenzen erleben, Selbstwirksamkeit erfahren und gemeinsames Handeln erproben. Natur- und landschafts­bezogene Erlebnispädagogik ermöglicht neue Zugänge zum Gruppenhandeln und zur Natur.

Stets gut gesichert gilt es sich Heraus-forderungen zu stellen, sich mit Ängsten auseinander zu setzen, moto­rische Kompe-tenzen zu aktivieren und Vertrauen in der Gruppe zu finden. Gleichzeitig bahnt sich ein neuer Zugang zur Natur an, z.B. bei der überraschenden Aussicht im Baumwipfel. So wird die Natur nicht zur Kulisse von Risiko-sportarten reduziert. Das Angebot umfasst vier Halbtage. Es beginnt mit Methoden zum Naturerleben und Kooperationsspielen (in der Regel als Abendprogramm).

Anschließend sind nach Absprache mit der Gruppe und je nach Wetter folgende Aktivitäten mög­lich: „Expedition“ über Stock und Stein. „Biwak“ unter freiem Himmel. Seilbrücke und hoher Gang. Kistenklettern und andere Formen des Kletterns. Problemlösungsaufgaben. Die Kletterausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe: nur Frankfurter Schulen, ab 4. Klasse
Dauer: vier Halbtage
Zeit: nach Vereinbarung
Kosten: bis 24 Schüler 300 € pro Klasse,
ab 25 Schüler 400 € pro Klasse
Information & Anmeldung:  
Umweltlernen in Frankfurt e.V., Tel. 069-21 23 01 30
kontakt(at)umweltlernen-frankfurt.de, www.umweltlernen-frankfurt.de