Orientierung in der Natur – der innere Kompass

„Was sagen uns die Bäume darüber, wo wir sind und in welche Richtung wir weiter­gehen müssen? Wie kann ich mich orientieren, wenn die Sonne gerade nicht scheint?“

Nicht immer sind wir mit einem Kompass und einer Karte draußen unterwegs oder laufen auf gut beschilderten Wegen. Die Naturvölker taten dies nie. Und doch haben sie es unglaublich gut gelernt, sich in der Natur bei Tag und Nacht zurechtzufinden und ihre Orientierung nicht zu verlieren.

Wir lernen verschiedene Techniken zur Orientierung kennen, die wir je nach Umgebung oder Situation anwenden können und durch Übungen und Spiele in Kleingruppen ausprobieren. Viele Tipps und Tricks erleichtern es uns, auf spielerische Weise z.B. den Weg zur Gruppe zurückzufinden oder auch in fremder Umgebung zu orientieren und den Überblick zu behalten.

Zielgruppe: ab 3. Klasse
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Zeit: ganzjährig
Kosten: 130 € pro Klasse
Information & Anmeldung:  
www.umweltbildung-wegscheide.de
Projektleitung: Dominik Heise